Preise


Kleine Hunde ab 54 Euro* (z. B. Yorki, Malteser, Bolonka u. ä.)

mittlere Hunde ab 64 Euro* (z. B. Havaneser, Coton de Tulear, Mischlinge, Pudel, u. ä.)

große Hunde auf Anfrage ab 79 Euro*

Die Preise verstehen sich inklusive baden!


trimmen 40 Euro/Std.

                                 Mops-fidel 44 Euro                                            (Unterwolle ausbürsten, loses Haar ausbürsten, anschließend baden und föhnen)

Carden ab 74 Euro (ausblowern der Unterwolle bei Rassen wie z. B. Australian Shepard, Golden Retriever, Huskie, etc - baden und Konturen schneiden inklusive)   WIRD AB JULI ANGEBOTEN

alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Bitte beachten Sie, dass nur Barzahlung möglich ist.


! Folgende Faktoren beeinflussen die Frisier-Zeit  und 

somit ggf. auch den Preis!

Größe des Tieres, Verhalten, Fellzustand (z.B. Verfilzungen), Pflegewunsch und der dafür erforderliche Zeitaufwand. 


* Preis gilt für regelmäßig gepflegte, filz- und parasitenfreie Hunde. Durchschnittlicher Zeitaufwand 1,5 - 2 Std.

Ich bade den Hund grundsätzlich vorher, da ein nicht gewaschenes Fell sich nicht gut schneiden lässt und außerdem mein Werkzeug stumpf macht - und Schleifkosten möchten sicherlich keiner berechnet bekommen. 


Ausserdem biete ich folgende Services an:


kleines Zwischendurch-Programm: 20 - 30 Euro 

(Bauch, Beine und Rute schneiden, Pfoten ausscheren und in Form bringen, Intimbereich frei schneiden)

Baden und Föhnen ab 20 Euro

Welpengewöhnung (s.u.) 25 Euro

Zahnsteinentfernung und Zahnpflege mittels Ultraschall (ab Ende Juli)



ZEIT & GEDULD 

Mir ist es wichtig, keinen Zeitdruck zu haben, damit die Hunde keinen Stress spüren. Mit viel Geduld und auch mal ein wenig kuscheln zwischendurch wird den Hunden eine ruhige Energie übermittelt und sie werden weniger gestresst. Darauf lege ich großen Wert - wenn Sie jedoch der Meinung sind, Ihr Hund muss innerhalb von einer Stunde "fertig" sein, dann sind Sie bei mir leider nicht richtig.


Leistungen

Trimmen
Scheren
Baden & Föhnen
Entfilzen
Ohrenpflege
Pfotenpflege
Welpengewöhnung
Zahnsteinentfernung/Zahnpflege




Gut zu wissen ...

Bevor Sie zum Termin kommen, sind folgende Punkte zu beachten:

- vorher Gassi gehen, damit der Hund keinen Druck hat


- Hündin ist nicht läufig


- Hund hat keine Parasiten (Flöhe etc)





Pflege

Vorbereitung
Leichtes Bürsten/Kämmen des Fells und untersuchen nach Zecken/Flöhen/Verletzung/Hautreizungen sowie Ausschläge, Schuppen und Knoten.
Sollten Zecken gefunden werden, werden sie fachgerecht entfernt.
Weiter wird das Fell auf Verfilzungen und Fellstruktur untersucht, um die optimale Pflege anzupassen.

Pfoten- und Krallenpflege
Zwischen den Ballen werden Haare und Verfilzungen sorgfältig entfernt.
Die Krallen werden ggf. auf die optimale Krallenlänge gekürzt.

Augen- und Ohrenpflege
Ohren werden gesäubert und ggf. Haare entfernt.
Augen werden ggf. auch gesäubert mit einem besoners sanften Mittel. Danach erfolgt bei Bedarf die Verwendung eines speziellen Puders, der die Einnistung von Hefepilzen vorbeugt.

Bürsten/Kämmen
Vor dem Baden ist es erforderlich, das Fell sorgfältig von Verfilzungen, Knoten und altem Deckhaar zu befreien. Dazu wird das Fell ausgekämmt bzw. gebürstet. Dies beugt auch Hautreizungen vor und regt das Fellwachstum an.
Hinweis: das Entfilzen nimmt viel Zeit in Anspruch und wird nur nach Absprache mit entsprechender Preisabsprache durchgeführt.

Baden
Beim Baden wird natürlich auf das passende Pflegeprodukt geachtet und dass es so stressfrei wie möglich für den Hund wird. Eine optimale Wassertemperatur und spezielles Shampoo fürs Gesicht gehören genauso dazu wie 2 Waschdurchgänge (der erste entfernt den groben Straßenschmutz, der zweite dann auch tiefere Verschmutzungen). Ich verwende die Produkte von Hund&Herrchen (Naturkosmetik) sowie bei Problemfällen Nature's Specialities.
 
 Föhnen
Ganz langsam gewöhne ich Ihren Hund an das Föhnen - ggf. verwende ich einen Ohrenschutz. Ich föhne komplett per Hand - keine Trockenbox!

Trimmen
Diese Methode wird bei Rassen mit einem bestimmten Felltyp angewandt.
 Trimmen bedeutet, dass abgestorbenes Fell, welches der Hund von alleine nicht mehr verliert, ausgezupft wird. Dies bereitet dem Hund keinerlei Schmerzen, da die Haare wie gesagt bereits abgestorben sind. Damit kann die Haut dann wieder atmen und Hautreizungen und Ekzemen wird vorgebeugt. Das Fell wird zum Wachstum angeregt und die Fellfarben werden wieder intensiver.
 Es handelt sich um reine Handarbeit, die mit Hilfe von Trimmstein, -messer oder den Fingern erfolgt.
 Besonders drahthaarige und harthaarige Rassen sollten ausschließlich getrimmt werden. Sollten diese Rassen über längeren Zeitraum nur geschnitten oder geschoren werden, wird dabei das abgestorbene Fell in der Haut zurück gelassen. Dies verursacht dann einen Juckreiz, welcher durch Kratzen zu starken Hautirritationen führen kann.
 
 Typische Rassen sind: Cocker Spaniel, Rauhaardackel, Fox Terrier (Drahthaar), Jack Russel Terrier,  Airdale Terrier, der West Highland White Terrier und Drahthaar-Dackel
 

 Unterwolle entfernen (carden) -  ab Sept. 2019

 Unterwolle wird durch sorgfälltiges auskämmen entfernt. Das geschieht mit einem sogenannten Unterwollstriegel.
 Bedingt durch die heutigen Haltungsumstände ist der natürliche Fellwechsel häufig gestört, so dass die Hunde durchgehend Haare verlieren. Auch durch Kastraktion kann sich die Beschaffenheit des Fells verändern - es ähnelt dann einem Welpenfell und der Hund verliert ständig Haare. Dies liegt meistens an loser Unterwolle, die das Fell zudem glanzlos und stumpf erscheinen lässt.
 
 Typische Rassen sind: deutscher Schäferhund, Hovawart, Leonberger, Collie, Mops, Golden Retriever uvm

Schneiden & Scheren
Wir besprechen gemeinsam den Schnitt.


Welpengewöhnung

Welpen müssen erst langsam rangeführt werden - dafür nehme ich mir extra viel Zeit: kennenlernen des Tisches, angeleint (gesichert) werden, Kämme, Bürsten, Scheren und Maschinen zeigen. Dabei wird natürlich auch schon ein wenig frisiert/geschnitten - allerdings noch keine "komplette" Frisur :)
Dieser Service kostet 25 Euro.